FrauFM – laut + weiblich

FrauFM – laut + weiblich

Tod, Trauer, Männer-Domäne – eine Bestatterin erzählt

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir freuen uns, wenn ihr auch auf unserer Instagramseite @lautundweiblich vorbeischaut.Hier gibt es jede Menge „Stoff" zum Podcast für euch: Zusatz-Infos zum aktuellen Thema, Quizze und Umfragen und noch so einiges mehr. Wir wollen uns mit euch austauschen, eure Meinung ist uns wichtig! Für Fans des gedruckten Wortes: Einen Artikel über unsere jeweilige Gesprächspartnerin findet ihr alle zwei Wochen dienstags in der MOPO. Der aktuelle Artikel erscheint am 17.November (ausnahmsweise ein Mittwoch). Alle Infos zu „Laut und weiblich" gibt's natürlich auch auf mopo.de.

Informationen zu Heidi Anicic:

Buch: „Leben ohne Dich - nur wie?“, Ellert und Richter Verlag, 14,95 Euro

Instagram: @anicic_coaching

Heidis Firma Weber Bestattungen: bestattungsinstitut-weber.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Frida Kahlo, Marie Curie, Coco Chanel, Angela Merkel – vier Frauen, vier individuelle Lebenswege, vier Vorbilder. Fragt man Frauen nach ihren Vorbildern, ist es sehr wahrscheinlich, dass mindestens einer dieser Namen irgendwann fällt. Große Frauen gibt es viele in der Weltgeschichte, ihr Vermächtnis und ihr Schaffen sind immens – aber: Was ist mit den Frauen, die in unserer Nachbarschaft leben? Frauen, die mit ihrer Botschaft raus gehen – und sich nicht darum scheren, was andere dazu sagen? Frauen, die es in Branchen geschafft haben, die eigentlich sogenannte „Männerdomänen“ sind?
Frauen, die sich ihrer Angst stellen, gesehen zu werden, auch wenn sie anders sind und vermeintlich nicht der geltenden Norm entsprechen. Sind sie nicht mindestens genauso spannend wie all die großen Namen aus der Weltgeschichte?
Wir finden ja. Deswegen geben wir der MOPO endlich eine weibliche Stimme und wollen zeigen: Junge Gründerin, Mama werden ohne Mann oder Gangster-Rapperin – Weiblichkeit und „Frau Sein“ ist 2020 so vielfältig wie noch nie. Wir wollen mit dem Frauen-Podcast „Frau FM – laut und weiblich“ die Geschichten hören und zum Klingen bringen. Denn in jeder von uns steckt das Potenzial zum Vorbild. Dabei stehen wir irgendwo zwischen Feminismus, Female Empowerment und Sisterhood. Das Ellenbogen Ausfahren überlassen wir sehr gerne den Männern, denn wir wissen: Nur zusammen sind wir stark.

von und mit Sina Riebe, Alisa Pflug

Abonnieren

Follow us